Messe

2021 findet keine transport logistic statt

Die Corona-Pandemie verhindert eine Präsenzveranstaltung – stattdessen Online-Konferenz Anfang Mai.

Kein Gedränge in München: Die transport logistic 2021 muss digital veranstaltet werden.

Eine der wichtigsten Logistik-Messen Europas muss abgesagt werden. Die transport logistic 2021 in München wird in eine Online-Konferenz vom 4. Bis zum 6. Mai 2021 umgewandelt.

Stefan Rummel, der Geschäftsführer der Messe München, begründet die Änderung mit dem „immer noch anhaltenden dynamischen Infektionsgeschehen sowie den daraus resultierenden Reisebeschränkungen“.

Brückenschlag zu weiteren Events

Austausch und Wissenstransfer ermöglicht die transport logistic nun mit einer Online-Konferenz zum ursprünglichen Messezeitpunkt vom 4. bis 6. Mai 2021 – ein Brückenschlag zu den weiteren Events im transport logistic–Netzwerk im September in San Francisco, im November in Istanbul, im Februar 2022 in Mumbai, im Juni 2022 in Shanghai und im Februar 2023 in Johannesburg.

„Spätestens 2023“

Birgit Kastner-Simon, Marketingchefin von Dachser und Mitglied im Mitglied des Ausstellerbeirats, sagt dazu: „Der Bedarf, mit internationalen Partnern und Kunden in den Austausch zu treten, ist gerade in diesen herausfordernden Zeiten größer denn je. Die transport logistic wäre zu normalen Zeiten dafür die beste Plattform. Wir werden die kommenden Veranstaltungen im transport-logistic-Netzwerk bestmöglich für uns nutzen – um spätestens 2023 in München erneut zusammenkommen und den internationalen Branchentreff der Logistik wieder zu einem vollen Erfolg machen.“

White Paper zum Thema

Die nächste transport logistic als physische Messe findet vom 9. bis 12. Mai 2023 statt.