Neue Investoren

32 Millionen Dollar für Shippeo

Battery Ventures beteiligt sich am Pariser Unternehmen für Lieferkettentransparenz.

Transportlogistik Shippeo Investment Digitalisierung

Die Shippeo-Gründer CEO Pierre Khoury (li.) und COO Lucien Besse freuen sich über eine neue Investment-Runde.

Shippeo erhält eine Investition von 32 Millionen US-Dollar. Die neue Finanzierungsrunde wird von bestehenden Investoren (NGP Capital, ETF Partners, Partech and Bpifrance) sowie Battery Ventures angeführt, einer weltweit tätigen Investment-Gesellschaft, die auf Technologieunternehmen spezialisiert ist.

Trotz der nie da gewesenen wirtschaftlichen Auswirkungen durch die Corona-Pandemie hat Shippeo seine jährlichen Umsätze durch Software-as-a-Service-Bestellungen (SaaS) mehr als verdoppelt. Im Jahr 2020 konnte das Unternehmen seinen Kundenstamm kontinuierlich erweitern.

Im Zuge seines Wachstums hat Shippeo sein Personal in den letzten zwölf Monaten mehr als verdoppelt. Das Unternehmen beschäftigt nun 160 Mitarbeiter, von denen 45 Prozent im Bereich Forschung und Entwicklung arbeiten.