KEP

Biene statt Drohne

DPD testet in Salzburg die Paketauslieferung per Piaggio-Dreiradscooter.

KEP DPD Elektromobilität Rainer Schwarz

Die DPD-"Biene" in Salzburg.

Zunächst ist sie nur ein Prototyp: eine umgebaute, elektrisch betriebene Piaggio Ape („Biene“). Damit beliefert DPD derzeit im Probebetrieb Empfänger in Salzburg. „Unsere Zusteller sind damit im Stadtgebiet sehr wendig unterwegs, können auch in schmale Gassen gut einfahren, brauchen nur eine kleine Parklücke, und – nicht zu vergessen – ein wichtiger Beitrag zur CO2-Reduktion wird geleistet“, sagt DPD-Austria-Chef Rainer Schwarz.

Das italienische Dreirad hat eine Reichweite von bis zu 80 Kilometer. Pakete mit einer Gesamtmasse von maximal 400 Kilogramm finden in der E-Ape Platz, und bei Bedarf kann auch ein Anhänger angekuppelt werden. Sollte sich der Prototyp nach der Testphase, die bis in die Wintermonate hineingehen soll, bewähren, geht die DPD-Paket-Biene in Serie.