Lebensmittel

Bündelung der Kräfte

Hoyer und H&S gründen ein Joint Venture, um so auf die Forderung des Marktes nach Konsolidierung, Optimierung und Automatisierung im Sektor der Bulk-Transporte flüssiger Lebensmittel zu reagieren.

Lebensmittel Transportlogistik Hoyer H&S Transportlogistik

Sowohl Hoyer als auch H&S sind Familienunternehmen mit über 70 Jahren Erfahrung im Transport flüssiger Lebensmittel.

H&S erwirbt 51 % der Anteile an den deutschen Foodlog-Aktivitäten von Hoyer, dem Transportbereich für flüssige Lebensmittel. Vorbehaltlich der Zustimmung der Behörden haben die Geschäftsführer von Hoyer Group und H&S einen Joint-Venture-Vertrag unterzeichnet. Die bestehenden Foodlog-Aktivitäten von Hoyer in Deutschland werden in ein Joint Venture zwischen Hoyer und H&S integriert, das ab dem 1. November 2017 unter dem Namen H&H Foodlog firmieren wird.

Durch die Kombination von Ressourcen und Know-how des Lebensmittelbereiches von Hoyer mit dem Transportunternehmen von H&S (H&S Foodtrans) wird ein paneuropäisches Netzwerk geschaffen. Dies ermöglicht innovative logistische Lösungen und somit den bestmöglichen Service für bestehende und zukünftige Kunden.

Bulk-Transport-Riese


Das verbesserte Dienstleistungsportfolio wird für die Kunden operative Vorteile bringen. Gemeinsam werden H&S Foodtrans und H&H Foodlog zu den Top-drei-Unternehmen im europäischen Markt für Bulk-Transporte flüssiger Lebensmittel gehören. Dieser neue Dienstleister für Transporte flüssiger Lebensmittel beschäftigt bis zu 350 Mitarbeiter, die mit 1.600  speziellen Tankcontainern, 175 Tankaufliegern und 200 Zugmaschinen einen erwarteten Jahresumsatz von etwa 175 Mio. Euro erzielen werden.