Studie

Das kostet Express-Versand im Ländervergleich

Wie kostspielig ist hierzulande der Versand von Express-Sendungen? Eine aktuelle Studie zeigt: Es hält sich vergleichweise in Grenzen.

Sellics KEP

Einen interessanten Vergleich hat die Amazon-Softwareplattform Sellics angestellt. Sie durchleuchtet die durchschnittlichen Preise für den Paketversand in 40 Staaten der G20 und EU. Für alle Österreicher, die sich über die Preise beschweren: Die heimischen Pakete sind vergleichsweise kostengünstig unterwegs.

Die Recherche vergleicht die Kosten für eine lokale Expresslieferung. Dazu wurde der Preis für den Versand eines Standardpaketes von der größten in die zweitgrößte Stadt des Landes (in Bezug auf die Einwohnerzahlen) unter die Lupe genommen.

Die Daten wurden für den lokalen Postdienstleister erhoben. Die Untersuchung basiert auf der Annahme, dass ein Standardpaket die Maße 45 cm x 31,5 cm x 9,5 cm hat. Als Masse des Paketes wurden 2 kg veranschlagt. Die Kalkulation erfolgte mit einem Expressversand. In den meisten der untersuchten Länder benötigt der lokale Versanddienstleister für die Auslieferung einer Standard-Expresssendung bis 18 Uhr am Folgetag der Aufgabe des Paketes, in einigen Ländern etwas weniger und in wenigen Ländern etwas mehr Zeit.