City-Logistik

Der DHL Flagship Store in Wien

Die Deutsche Post DHL Group will „Null Emissionen bis 2050“ in der City-Logistik erreichen.

KEP DHL Citylogistik Günter Birnstingl Ralf Schweighöfer

Günter Birnstingl (CEO DHL Paket Autria), Isabella Jungnickel (Bezirksvorsteherin-Stv. 1. Bezirk) und Ralf Schweighöfer (CEO DHL Express Austria) eröffnen den Flagship Store in Wien.

Es liegt nur wenige Gehminuten von der U-Bahnstation Karlsplatz entfernt, ist auch am Samstag bis 18.00 Uhr geöffnet und bekommt demnächst auch eine 24 Stunden geöffnete Packstation: DHL hat am 4. April den Flagship Store in Wien eröffnet.

Auf 145 m2 Grundfläche bedienen und beraten hier die DHL-Mitarbeiter beim Versand und der Abholung von Paket- und Expresssendungen. Der DHL Flagship Store dient als Ausgangspunkt für Sendungszustellungen im ersten Wiener Gemeindebezirk. Für die Zustellung von Sendungen werden auch Fahrzeuge der eigens dafür entwickelten StreetScooter-Flotte sowie DHL-Lastenfahrräder – die Cubicycles – eingesetzt.

Der Flagship Store steht vor dem Hintergrund der Bemühungen von DHL um eine emissionsfreie, nachhaltige und effiziente Logistik. „Null Emissionen bis 2050“ lautet das Ziel der Deutsche Post DHL Group.

Seit Juli 2017 sind die StreetScooter in Wien-Margareten im flächendeckenden Einsatz bei DHL Paket und unterstützen durch eine umweltschonende Zustellung die Entwicklung zu einem „Green District“. Diese elektrisch angetriebenen Zustellfahrzeuge sind speziell auf die Bedürfnisse der Paketlogistik abgestimmt und werden von Deutsche Post DHL Group unternehmensintern produziert. Mit einer Reichweite von 80 km pro Ladevorgang und einer deutlich geringeren Lärmbelästigung als bei herkömmlichen Lieferwägen sind die Fahrzeuge für die innerstädtische Belieferung bestens ausgestattet.