Riesen der Meere

Die größten Containerschiffe der Welt

Vergangene Woche hat die MOL Triumph, eines der weltweit größten Containerschiffe erstmals den Hafen Hamburg angesteuert. Das gigantische Schiff kann bis zu 20.170 Standardcontainer (TEU) transportieren und ist aufgrund seiner Größe und seiner möglichen Maximalfracht eine wahre Herausforderung für jeden Hafen. Dispo hat einen Blick auf den Meeresriesen und weitere eindrucksvolle Containerschiffe geworfen.

Von
Bild 1 von 11
© Hummelhummel

Die „MOL Triumph“ wurde am 15.3.2017 bei der Bauwerft Samsung Heavy Industries in Südkorea getauft. Der Meeresriese fährt im Rahmen der Reederallianz THE Alliance im Liniendienst zwischen China und Europa.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Hummelhummel

Die „MOL Triumph“ wurde am 15.3.2017 bei der Bauwerft Samsung Heavy Industries in Südkorea getauft. Der Meeresriese fährt im Rahmen der Reederallianz THE Alliance im Liniendienst zwischen China und Europa.

© Hummelhummel

Eine weitere imposante Aufnahme der MOL Triumph: Das 400 Meter lange und 59 Meter breite Schiff der japanischen Reederei Mitsui O.S.K. Lines (MOL) bietet Platz für mehr als 20.000 Standardcontainer.

© Frank Schwichtenberg/Schwicht de Burgh Photography

Die UASC Barzan weist eine Länge von 400 Metern und fast 60 Metern auf. Seine maximale Ladung liegt bei 18.800 Standardcontainern. Das Containerschiff der in Kuwait ansässigen United Arab Shipping Company (UASC) zählt zur Gruppe der ULCS (Ultra Large Container Ship).

© Gregers

Die Majestic Maersk der Triple E-Klasse galt bei seinem "Dienstbeginn" im Jahre 2013 als größtes Containerschiff der Welt und weist eine Länge von 399 Metern und eine Breite von 59 Metern auf. Zudem bietet das Schiff eine Gesamtladefläche für 18.270 Container.

© Hummelhummel

Die MSC Zoe ist das dritte Schiff einer Serie von MSC. Es ist seit August 2015 im Einsatz und zählt auch heute noch zu den größten Containerschiffen der Welt. Mit Platz für 19.224 Standardcontainern kann es definitiv mit der Weltspitze mithalten. Der Frachter wurde auf der de Daewoo-Werft in Südkorea für die Reederei MSC gebaut.

© Pinko Palinko

Die China Ocean Shipping (Group) Company, kurz COSCO ist eine der weltweit größten Reedereien. Das Containerschiff „Cosco Shipping Panama“ befuhr 2016 als erstes Schiff den ausgebauten Panamakanal.

© Pinko Palinko

Die Länge der Cosco Shipping Panama beträgt übrigens 300 Meter, ihre Breite 50 Meter. Außerdem bietet sie Platz für 9.472 Standardcontainer.

© Hummelhummel

Die Emma Mærsk ist 397 Meter lang und 56 Meter breit. Sie wurde wegen eines Brandes während des Baus mit zweimonatiger Verzögerung im August 2006 in der konzerneigenen Werft (Mærsk Line) in Odense/Dänemark fertiggestellt. Bis November 2012 galt sie als größtes Containerschiff der Welt. Sie bietet eine Ladekapazität von 14.770 Standardcontainern.

© Herbert Sommer

Die zur Hapag-Lloyd gehörende Hamburg Express wurde 2012 gebaut. Sie ist 320 Meter lang und kann mit bis zu 7.506 Standardcontainern beladen werden .  

© Reederei NSB

Die 334 Meter lange "Conti Everest" ist seit 2004 auf den Meeren dieser Welt unterwegs. Sie wurde auch von der Reederei CMA CGM gechartert, darum fuhr sie auch unter dem Namen CMA CGM Hugo. Ladekapazität: 8.238 Standardcontainer.

© Iglheaz

Ein weiteres Schiff der chinesischen Staatsreederei Cosco: Die Cosco Guangzhou bietet eine Ladekapazität für 9.384 Standard-Container und hat eine Länge von 335 Metern.