Verkehr

Diesen Dezember versinkt England im Transport-Chaos

Eine Transportgewerkschaft hat zum Streik ausgerufen. Auch die Zeit direkt vor Weihnachten ist betroffen. Worum es den Streikern geht.

England Schienenverkehr Transport

Dem Südwesten Englands droht im Dezember ein wochenlanges Verkehrschaos. Die Transportgewerkschaft RMT hat ihre Mitglieder beim Bahnunternehmen South Western Railway am Dienstag zu insgesamt 27 Tagen Streik aufgerufen, darunter in den zehn Tagen vor Weihnachten sowie über Silvester.

In dem Streit geht es vor allem um die Lokführer: Die National Union of Rail, Maritime and Transport Workers (RMT) verlangt eine Zusicherung, dass South Western Railway nicht auf führerlose Züge umstellt.

Die South Western Railway verbindet die Hauptstadt London mit weiten Teilen des Südwesten Englands, mit Strecken bis nach Bristol, Weymouth und Portsmouth, und ist damit besonders wichtig für Pendler.

Unternehmen und RMT hätten in ihren Gesprächen einen potenziellen Durchbruch erzielt, die Bahn habe sich dann aber ohne Begründung nicht an die Vereinbarungen gehalten, begründete die RMT den radikalen Schritt. Die Gewerkschaft habe keine andere Wahl gehabt, als ihre Mitarbeiter zum Ausstand aufzurufen, sagte Generalsekretär Mick Cash einer Mitteilung zufolge. (apa/red)

Haben Sie schon den neuen Logistik:Dienstag gelesen? Diese Woche geht es um digitale Schlüssel für die Lieferung, den kleinsten Wearable-Scanner auf dem Markt und eine neue App von Datalogic.

Folgen Sie Dispo auf Twitter und erhalten Sie alle News aus der Branche immer in Echtzeit!