Logistikzentren

DLH baut Logistikpark Nürnberg West

Neue Produktions- und Logistikflächen mit bester Verkehrsanbindung.

Infrastruktur DLH Logistikzentren

Die Fertigstellung des ersten Bauabschnittes ist für Mitte 2020 geplant,

93.000 m² Grund, 45.000 m² Produktions- und Logistikflächen inklusive Büros: Die Deutsche Logistik Holding entwickelt in Dombühl in der Nähe von Nürnberg den Logistikpark Nürnberg West. Das Investitionsvolumen liegt zwischen 35 und 40 Millionen Euro.

Der Logistikpark ist verkehrstechnisch optimal angebunden, liegt nur wenige Kilometer von den Autobahnen A6 und A7 entfernt und verfügt über eine direkte Anbindung an die Deutsche Bahn.

Das Projekt wird in zwei Bauphasen realisiert. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnittes ist für Mitte 2020 geplant, die Fertigstellung des Gesamtareals wird bis Ende 2021 angestrebt. Die Vermarktung erfolgt über die Realogis.

White Paper zum Thema

Unabhängig von individuellen Ausstattungen sind die Industrie- und Logistikhallen nach derzeitigen Planungen 12,20 Meter (UKB) hoch und verfügen flächendeckend über Decken-Sprinkler-Anlagen nach FM-Global sowie über LED-Lichtsysteme. Die Hallen haben eine Bodenbelastbarkeit von 75 kN/m² und werden je 1.000 m² mit einem Rampentor ausgestattet sowie einem ebenerdigen Tor pro 10.000 m².

Verwandte tecfindr-Einträge