Logistikimmobilien

DLH und Deka schließen weiteren Deal ab

Deka Immobilien kauft weitere Liegenschaft im Industrial Campus Vienna East.

Vertragsunterzeichnung mit Masken: Deka Immobilien plant, sämtliche Liegenschaften am Industrial Campus Vienna East zu erwerben.

Deka Immobilien hat sich eine weitere Teilfläche des Campus, das Areal „BETA“, gesichert. Die Liegenschaft ist für das Fondsportfolio, des auf institutionelle Anleger ausgerichteten Investors bestimmt, über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Projektentwickler und Verkäufer ist die Deutsche Logistik Holding DLH, das Unternehmen gehört zur familiengeführten Zech Group.

Die Liegenschaft „BETA“ umfasst eine vermietbare Fläche von geplanten 40.000 m², 77 Pkw- und mehrere Lkw-Parkplätze. Der Baustart wird in Kürze erfolgen, die Fertigstellung ist für das 3. Quartal 2021 geplant, und alle Hallen werden durch die DGNB mit Gütesiegel Gold zertifiziert.

White Paper zum Thema

Spekulativer Bau

Der Bau erfolgt spekulativ, und entsprechend sind noch Hallen für die Vermietung verfügbar.

Das Ziel der Deka Immobilien ist, sämtliche Liegenschaften am Industrial Campus Vienna East zu erwerben, der nach Vollendung mit insgesamt sechs Hallenreihen und einer Gesamtfläche von mehr als 120.000 m² Österreichs größter Logistikpark sein wird.