KEP

DPD Austria meldet Mengen-Rekord

Drei Prozent mehr Paketmenge, fünf Prozent mehr Umsatz: Für DPD Austria war 2019 ein starkes Geschäftsjahr.

KEP DPD Rainer Schwarz

52 Millionen Pakete hat DPD 2019 in Österreich bewegt.

Mehr als 52 Millionen Pakete hat DPD Austria im Jahr 2019 bewegt – ein Plus von 1,5 Millionen oder rund drei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der vorläufige Jahresumsatz kletterte auf rund 205 Millionen Euro.

„Um die Herausforderungen des Marktes erfolgreich zu meistern, haben wir in den vergangenen Jahren mehr als 30 Millionen Euro in Gebäude, Frachtraum, Technik, Sicherheit und Fuhrpark investiert“, sagt Geschäftsführer Rainer Schwarz. „Zudem haben wir dadurch unsere Marktposition als größter privat geführter Anbieter erneut gestärkt.“

Für das laufende Jahr stehe vor allem weitere Digitalisierung im Fokus: „Als größter privater Anbieter fühlen wir uns verpflichtet, die digitale Transformation nicht nur bei unseren internen Abläufen weiter voranzutreiben, sondern damit auch die Customer Experience für unsere Business- und Privatkunden konsequent auszubauen.“

Verwandte tecfindr-Einträge