Autonomes Fahren

DS Automotion stellt Sally Kurier vor

Mit Sally Kurier bringt DS Automotion eine Lösung für den schnellen, sicheren und lückenlos dokumentierten Transport kleinerer Warensendungen in medizinischen Einrichtungen auf den Markt.

Intralogistik Automatisierung DS Automotion

Modulare, einzeln verschließbare Fächer und Schubladen, deren Anordnung und Aufteilung Kunden frei wählen können: Sally Kurier.

Die Entwicklung kompakter Kleinlasten-Fahrzeuge wie der modularen Mobilroboter-Plattform Sally ermöglicht seit einiger Zeit auch den automatisierten Warentransport kleinerer Sendungen zwischen den Stationen eines Krankenhauses.

Der mobile Roboter Sally ist in seiner ursprünglichen Form für kleinere Lasten bis ca. 100 kg ausgelegt. Er besteht aus dem Basisfahrzeug, das sich durch aufgabenspezifische Aufbauten flexibel an unterschiedliche Transportaufgaben anpassen lässt. So erledigen zum Beispiel insgesamt 22 Sallys gemeinsam mit vier fahrerlosen Gabelstaplern von DS Automotion das Sterilguthandling in zwei dänischen Krankenhäusern.

Modularer Aufbau

Sally Kurier ist modular aufgebaut, einfach zu implementieren und ohne großen Schulungsaufwand zu benutzen. Ausgeführt als geschlossener, leicht zu reinigender Schrank, enthält er modulare Fächer und Schubladen. Deren Anordnung und Aufteilung können Kunden bei der Bestellung wählen. Sie sind einzeln verschließbar, zum Öffnen ist eine Codeeingabe (Barcode) erforderlich. Das ermöglicht das Verfolgen des Warenweges von der aufgebenden bis zur empfangenden Person.

White Paper zum Thema

Anforderung über einfachen Rufknopf

Zusätzlich verhindert es datenschutzrechtlich bedenkliche Einblicke. Durch Einscannen des Barcodes am Transportgut lässt sich zudem eine laufende Transportinventur führen. Ein eingebauter Wiegesensor schützt vor Überschreitungen des zulässigen Ladungsgewichtes von ca. 50 kg. Über einen einfachen Rufknopf am Stationsstützpunkt kann das Personal einen Sally Kurier anfordern. Nach Beladung erfolgt die Eingabe der Ziele für die eingelegten Gegenstände an einem intuitiv zu bedienenden Touchscreen-Panel direkt am Fahrzeug.

Sind noch Fächer leer, kann der Sally Kurier unterwegs weitere Fracht aufnehmen. Das ermöglicht verkettete Transporte entlang der Gesamtstrecke, die für eine gleichmäßig hohe Auslastung sorgen und die Wartezeit verringern. Durch Anbindung an das hausinterne Mail-System versendet die Software automatisch Lieferavisos.

Verwandte tecfindr-Einträge