Mobilität

Erste Flüssiggas-Tankstelle Österreichs

Im Ennshafen können Nutzfahrzeuge künftig umweltfreundlichen Kraftstoff tanken.

Ennshafen RAG Iveco Transportlogistik Treibstoff

Eröffnungsfeier: (v.l.) Markus Mitteregger (CEO RAG), Michael Strugl (Landeshauptmann-Stellvertreter Oberösterreich), Pierre Lahutte (CEO IVECO), Petra Bohuslav (Landesrätin Niederösterreich), Evelyn Kattnig (Landtagsabgeordnete Oberösterreich), Karl-Martin Studener (Business Director IVECO Austria), Werner Auer (Geschäftsführer Ennshafen)

Nach nur wenigen Wochen Bauzeit konnte die Rohöl-Aufsuchungs Aktiengesellschaft (RAG) die erste Flüssiggas-Tankstelle (LNG, Liquefied Natural Gas) Österreichs fertig stellen und Fahrzeugen zugänglich machen. Die feierliche Eröffnung im Ennshafen fand im Beisein von Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl und lokaler Politprominenz statt.

Weiterer Ausbau in Planung

Ennshafen-Geschäftsführer Werner Auer betont die ideale Lage der Tankstelle: "Hafenumschlag und hohe Lkw-Verkehrsdichte gehören untrennbar zusammen. Der Ennshafen als Knotenpunkt im transeuropäischen Verkehrssystem (TEN-T) bietet in einem ersten Schritt somit die Infrastruktur zur Etablierung dieses neuen Kraftstoffs in Österreich, weitere Ausbauschritte sind bereits in Vorbereitung."

Teilweise heimisches Erdgas

Am Standort Ennshafen können derzeit rund zwölf Tonnen verflüssigtes Erdgas gelagert werden, das entspricht rund 60 bis 90 Lkw-Tankfüllungen. Angeliefert wird das Erdgas mit dem RAG-eigenen LNG-Tankwagen.

White Paper zum Thema

Das Erdgas stammt unter anderem aus heimischen RAG-Erdgaslagerstätten und wird in der RAG-eigenen LNG-Anlage im oberösterreichischen Gampern aufbereitet, wo etwa zwei Tonnen LNG pro Tag hergestellt werden. Das entspricht einer Betankung von 10-15 LNG-Lkw pro Tag.

Bereits seit April 2017 ist der Iveco Stralis NP als erster LNG-Lkw in Österreich bei RAG im Einsatz. Weitere Iveco Stralis NP wurden im September 2017 an ausgewählte Kunden übergeben. Europaweit sind mehr als 2.000 Fahrzeuge dieses Typs unterwegs.

Über Flüssiggas

LNG (Liquefied Natural Gas) ist Erdgas, das durch Abkühlung auf Temperaturen von ca. -160°C in einen flüssigen Zustand versetzt wird. Das Expansionsverhältnis von flüssig zu gasförmig beträgt bei Erdgas 1:600, sodass große Mengen von Energie in Form von LNG transportiert und bevorratet werden können. Es kann direkt in Österreich erzeugt oder mit speziellen Tankwagen, Tankwaggons und Tankschiffen zu den Kunden transportiert werden.

Neben einfacher Lagerung und Transport besitzt LNG noch einen wesentlichen Vorteil: als sehr reines Erdgas, das zu fast 100 % aus Methan besteht, hat es einen durchschnittlichen Brennwert von rund 13,7 kWh pro Kilogramm und damit eine hohe Energiedichte.