Business

Es läuft rund für Knapp

Ein Wachstum des Umsatzes um 8 % und des EBIT um 14 % - Knapp kann auf ein gutes Wirtschaftsjahr zurückblicken.

Intralogistik Fördertechnik Knapp Wirtschaft Bilanz

Das Vorstandsteam von Knapp: (v.l.)  CFO Christian Grabner, COO Franz Mathi und CEO Gerald Hofer.

Der steirische Intralogistiker Knapp mit Sitz in Hart bei Graz verzeichnet im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2016/17 eine Steigerung des Nettoumsatzes um 8,6 % auf 631,88 Mio. Euro und einen Gewinn von 34,82 Mio. Euro (plus 14 %). Mit diesem Bilanzergebnis und einem Auftragseingang von über 700 Mio. Euro wurden die Ziele in Bezug auf Umsatz und Ergebnis übertroffen. Die Exportquote blieb mit 98 % konstant.

Verwandte tecfindr-Einträge