Logistik-Spiele

FH OÖ erweitert Spiele-App „Logistify“

Die Lern-App „Logistify“ – eine Sammlung von Spielen über Logistik, Güter und Transportmittel – hilft auf spielerische Art, das Verständnis für globale Logistik zu vertiefen.

Transportlogistik FH Oberösterreich Logistify

Wie gelangen Produkte von der Fabrik bis vor die Haustür? Was bedeutet nachhaltige Logistik? Welche Jobmöglichkeiten bietet die Logistik? Die Lern-App „Logistify“ liefert Antworten auf diese Fragen und hilft auf spielerische Art und Weise, das Verständnis für globale Logistik zu vertiefen.

Die neue Version ist kostenlos im App Store und im Play Store erhältlich, beinhaltet mittlerweile vier Spiele und bietet sowohl Kindern als auch Erwachsenen einen spielerischen und zugleich „nachhaltigen“ Zeitvertreib.

Vor zwei Jahren entwickelte das Logistik-Team rund um Lisa-Maria Putz die erste Version des Spiels. Rund 1.200 User (rund 200 pro Monat) erhielten damit bis dato Einblick in die Welt der Logistik. Seitdem hat sich viel getan, kontinuierlich wurde das Spiele-Angebot erweitert.

White Paper zum Thema

Finanziert wurde die Erstversion im Jahr 2018 vom Klima- und Energiefonds, die aktuelle neue Version konnte mit Unterstützung des Landes Oberösterreich finalisiert werden.

3x Transport, 1x Einzelhandel

Von den vier Spielen thematisieren drei das Thema Transport, eines das Thema Einzelhandel. In drei Minispielen werden die verschiedenen Transportmittel und eine effiziente Nutzung der Ressourcen erläutert. Bei den Spielen ist das Transportplanungstalent der Nutzer gefragt, um festzustellen, welches Transportmittel für jede Sendung die beste wirtschaftliche und ökologische Option wäre. Transportketten vom Rohprodukt bis zum Endkunden werden spielerisch erlernt und können per Augmented Reality betrachtet werden. Zahlreiche Logistikberufe werden per Chat mit virtuellen Avataren erkundet.

Beim vierten Spiel gilt es, in der Rolle eines Partyplaners logistische Entscheidungen zu treffen, um die Wünsche der Kunden optimal zu erfüllen. Verfügbarkeit und Preise der Produkte, ökologische Produktionsstandards und die letzte Meile sollen dabei im Auge behalten werden, um neben den Kundenanforderungen auch Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

„Logistify“ wurde vom Forschungsteam Sustainable Transport des Forschungsinstituts Logistikum am FH OÖ Campus Steyr in Kooperation mit dem Forschungsteam Playful Interactive Environments des FH OÖ Campus Hagenberg erstellt.

Kostenlose Downloads:

Logistify in der Android-Version

Logistify in der iOS-Version

Logistify-Website

Verwandte tecfindr-Einträge