Kontraktlogistik

Fiege liefert für bekannte Modemarke

Wäsche, Dessous und Strümpfe ziehen bei Fiege in Wien ein: Österreichs größter Textilhändler, Palmers, hat den Kontraktlogistikdienstleister Fiege mit der Lagerhaltung betraut.

Palmers Fiege Kontraktlogistik Business Logistikzentren

Innerhalb von wenigen Tagen sind rund eine Million Teile sowie das Dekorationslager und die Filialausstattung in Fieges Logistikzentrum in Wien migriert worden. Dazu wurden bei Fiege die Paletten-Regalen von den zwei Hallen entfernt und eine mehrgeschossige moderne Fachbodenanlage aufgebaut. Bislang hatte Palmers die Lagerhaltung im firmeneigenen Lager im Wiener Neudorf selbst betrieben.

„Mit dem Auszug aus dem Lager in Wiener Neudorf geht eine Ära der Palmers Textil AG am Standort Wiener Neudorf zu Ende. Durch die Partnerschaft mit der Fiege Gruppe sehen wir die Logistik von Palmers für die Anforderungen an ein modernes Handelsunternehmen gerüstet“, sagt Luca Wieser, Executive Partner und CTO von Palmers.

E-Commerce bereits seit Juni

Fiege beliefert aus dem Wiener Süden künftig die Onlineshop-Kunden von Palmers im gesamten europäischen Raum sowie die rund 300 Palmers-Filialen und Verkaufspartner des Wiener Traditionsunternehmens – teilweise mehrfach wöchentlich.

White Paper zum Thema

Nachdem die Auftragsabwicklung für das E-Commerce-Geschäft bereits im Juni an die Fiege Gruppe übergeben wurde, hat Palmers sich nun dazu entschlossen die gesamten logistischen Prozesse ebenfalls über den Fashionlogistiker aus Westfalen abbilden zu lassen.