Luftfracht

Frankfurt Airport: Neue Frachtairline

Der Frankfurter Flughafen begrüßt als neue Frachtairline die Royal Air Maroc.

Frankfurt Airport Fraport Royal Air Maroc Transportlogistik Luftfracht

Die Airline fliegt seit Anfang November zweimal wöchentlich, jeweils Donnerstag und Samstag, mit einer B737-F von Frankfurt nach Casablanca. Im ersten Quartal 2018 plant die Airline auf eine B767-F umzusteigen und damit ihre angebotenen Kapazitäten deutlich zu erhöhen. Zudem ist der Einsatz von zwei weiteren Frachtern für die nächsten Jahre vorgesehen.

25.000 Tonnen Fracht pro Jahr

Die 1957 gegründete Royal Air Maroc ist die führende Airline in Marokko. Die Frachtsparte des Unternehmens fliegt momentan rund 25.000 Tonnen Fracht im Jahr. Die Passagiersparte der Airline fliegt bereits mehrere Jahre ab Frankfurt.

Am Frankfurter Flughafen ist Royal Air Maroc die 29. Frachtairline. Am größten Frachtflughafen Europas werden jährlich etwa 22.000 Frachtflüge abgefertigt.