Auszeichnung

futurezone Award für die Blockchain Initiative Logistik

Es geht um rund 75 Millionen Prozesse pro Jahr: Sie könnten durch Digitalisierung von Dokumenten wie Frachtbriefen automatisiert werden.

Der futurezone Award 2019 in der Kategorie „Blockchain“ geht an die Blockchain Initiative Logistik. Die Initiative geht auf die Beratungsorganisation EY zurück, die bereits zwei erfolgreiche Projekte gemeinsam mit der Stadt Wien für die Implementierung von Blockchain in der öffentlichen Verwaltung durchgeführt hat.

Für die Blockchain Initiative Logistik hat EY DB Schenker, LKW Walter, GS1 Austria, Editel Austria, die BVL und die WU Wien zusammengetrommelt, um gemeinsam die Potenziale der Blockchain für die österreichische Logistikbranche zu nützen. Weitere Unternehmen können der Initiative beitreten.

Beim nun ausgezeichneten Projekt handelt es sich um die erste Branchenlösung für Transport und Logistik auf der Blockchain, die Frachtpapiere über die Blockchain fälschungssicher digitalisiert und so die Logistik-Branche revolutionieren soll.

Verwandte tecfindr-Einträge