Flurförderzeuge

Gabelhubwagen mit mittiger Deichsel

Mit Hubhöhen von 220 mm und 735 mm eignen sich zwei neue Geräte von Unicarriers besonders für den Einsatz auf steilem oder unebenem Untergrund.

Flurförderzeuge Intralogistik Unicarriers

Elektrische Niederhubwagen zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität und vielseitige Einsatzmöglichkeiten aus, die von der Nachschubversorgung in Produktionsbereichen über die Kommissionierung bis hin zu internen Transporten über kürzere Strecken reicht.

Zusätzlich zu den Niederhubwagen mit seitlich angebrachter Deichsel hat UniCarriers sein Angebot jetzt um zwei kompakte Modelle mit zentrierter Deichsel erweitert. Die beiden Modelle MDW und MDE verfügen über ergonomisch geformte Griffe für eine rutschfreie Lenkung des Staplers. Die wichtigsten Bedienelemente sind in unmittelbarer Nähe der Griffe angebracht.

Die neuen Hubwagen von UniCarriers sind für den Einsatz in Innen- und Außenbereichen geeignet.

White Paper zum Thema

Große Hubhöhe

Der MDW startet als klassischer Niederhubwagen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h und Traglasten von 1,6, 1,8 und 2,0 t. Die Hubhöhe von 220 mm ist im Segment der Elektro-Niederhubwagen ungewöhnlich groß. Damit ist auch auf steilen Rampen und unebenem Untergrund ein einfaches und sicheres Warenhandling möglich, sogar wenn die Paletten beschädigt sind.

Ergonomische Körperhaltung

Mit einer Batteriekapazität von optional 375 Ah ist der MDW besonders für das zügige Be- und Entladen von Lkw geeignet. Das Schwestermodell MDE kann Lasten bis 2 t transportieren und verfügt über eine Resttragfähigkeit von 700 kg bei einer maximalen Hubhöhe von 735 mm. Dies ermöglicht dem Nutzer eine ergonomische Körperhaltung bei Kommissionieraufgaben. Beide Staplervarianten verfügen über zwei verschiedene Leistungsmodi, die sich per Schlüsselschalter aktivieren lassen.

© UniCarriers

Verwandte tecfindr-Einträge