Spedition

Gebrüder Weiss bietet ETA in Echtzeit

Neuer digitaler Service im Sammelgut, wenn das Unternehmen auch die Endzustellung übernimmt.

Transportlogistik Gebrüder Weiss Digitalisierung Jürgen Bauer

Gebrüder Weiss bietet ab sofort Estimated Time of Arrival an. Je nach Verkehrslage berechnet das Unternehmen die voraussichtliche Ankunftszeit einer Sendung ständig neu. In der Endzustellung findet die Eingrenzung auf ein Zwei-Stunden-Zeitfenster statt.

Kunden können den Sendungsverlauf und die voraussichtliche Ankunftszeit ihrer Sendungen online abrufen. Gebrüder Weiss bietet diesen digitalen Service im Sammelgut überall da an, wo das Unternehmen auch die Endzustellung übernimmt.

"Abgrenzung von rein digitalen Newcomern"

Die Einführung der ETA-Funktion ist ein Bestandteil der Digitalstrategie von Gebrüder Weiss. Das strategische Ziel sei, eine optimale Kombination aus physischer Leistungsfähigkeit und digitalen Tools zu bieten. „Damit grenzen wir uns deutlich von den rein digitalen Newcomern am Markt ab, die zwar digitale Usability liefern, aber ohne eigene Assets nur eingeschränkt handlungsfähig sind wie die aktuelle Situation während der Coronakrise zeigt“, sagt Jürgen Bauer, Mitglied der Geschäftsleitung bei Gebrüder Weiss.

Verwandte tecfindr-Einträge