Seefracht

Größtes LNG-Containerschiff der Welt in Hamburg

Die „Jacques Saadé“ kommt auf ihrer Runde zwischen China, Südkorea, Singapur und Europa ab jetzt regelmäßig im Hafen Hamburg vorbei.

Transportlogistik CMA CGM Seefracht Green Logistics

23.000 TEU: Die LNG-betriebene Jacques Saadé.

Sie ist 400 Meter lang, 61 Meter breit, fasst 23.000 TEU – und wird mit Flüssigerdgas betrieben: die Jacques Saadé, das erste von neun geplanten Schiffen der Megamax-Klasse der CMA CGM Group.

Rundreise mit einer Tankfüllung

Der Tank des Containerriesen fasst 18.600 Kubikmeter des verflüssigten Gases, was für die Rundreise ausreicht: Das Schiff startet die French Asia Line in in Tianjin Xingang (China), macht in Busan (Südkorea), Ningbo (China), Shanghai (China), Yantian (China), Singapur (Singapur) und Le Havre fest. Zurück geht es mit Start in Le Havre über Dunkerque, Hamburg, Rotterdam, Southampton, Algeciras und Port Klang nach Tianjin Xingang.

"Symbol der Nachhaltigkeit"

Für Peter Wolf, den Geschäftsführer von CMA CGM Deutschland, ist das Schiff „ein Symbol für unsere Nachhaltigkeitsziele und steht für unsere Vorreiterrolle in der Schifffahrt hinsichtlich des Einsatzes von LNG. Die erstmalige Ankunft unseres neuen Flaggschiffes macht uns daher sehr stolz.“