Bahn

Gutes Jahr für die Schiene

Der Marktbericht 2018 der Schienen-Control zeigt Steigerungen bei der Verkehrsleistung.

Die Transportleistung auf der Schiene überstieg 2018 den bisherigen Rekordwert.

 

Der Schienengüterverkehr entwickelte sich 2018 gegenläufig: Bei den transportierten Gütern verzeichnete man einerseits mit 117,9 Millionen Nettotonnen im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang von 0,8 Prozent. Gleichzeitig ist die Transportleistung von Gütern mit rund 23,7 Milliarden Nettotonnenkilometern neuerlich angewachsen und überstieg so den Rekordwert von 2017 (23,5 Milliarden). Insgesamt 39 Bahnunternehmen waren 2018 im Güterverkehr zugelassen.

Mitbewerber holen auf

Die ÖBB-Güterverkehrstochter RCA hat weiterhin den größten Marktanteil. Ihre Mitbewerber konnten 2018 aber weiter aufholen und ihre Marktanteile sowohl beim Aufkommen (Nettotonnen) als auch bei der Verkehrsleistung (Nettotonnenkilometer) vergrößern. Stärkster Mitbewerber war 2018 die „Lokomotion“ mit knapp fünf Prozent, gefolgt von der LTE Group mit 4,37 Prozent und der TX Logistik Austria (TXL) mit rund vier Prozent.

Verwandte tecfindr-Einträge