Intralogistik

Hochregalerweiterung beim Milchhof Meran

Hörmann Logistik modernisierte als Generalunternehmer die 10 Jahre alte Bestandsanlage und erweiterte das Hochregallager um eine zusätzliche Gasse.

Bild 1 von 7
© Milchhof Meran

Seit fast 30 Jahren produziert der Milchhof Meran in Südtirol täglich frische Joghurt-Produkten. Die Milch aus den Südtiroler Bergen liefern 500 Mitgliedsbetriebe. Am Standort in Meran sind 115 Mitarbeiter beschäftigt.

Zur Verbesserung der internen Prozesse und zur Sicherung der künftigen positiven Geschäftsentwicklung entschied sich das Unternehmen, das etwa 10 Jahre alte Hochregallager für die Lagerung von Fertigprodukten samt Fördertechnik zu modernisieren, das bestehende 4-gassige Hochregallager um eine Gasse zu erweitern und ein Pick-by-Voice System für die Kommissionierung einzuführen.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Milchhof Meran

Seit fast 30 Jahren produziert der Milchhof Meran in Südtirol täglich frische Joghurt-Produkten. Die Milch aus den Südtiroler Bergen liefern 500 Mitgliedsbetriebe. Am Standort in Meran sind 115 Mitarbeiter beschäftigt.

Zur Verbesserung der internen Prozesse und zur Sicherung der künftigen positiven Geschäftsentwicklung entschied sich das Unternehmen, das etwa 10 Jahre alte Hochregallager für die Lagerung von Fertigprodukten samt Fördertechnik zu modernisieren, das bestehende 4-gassige Hochregallager um eine Gasse zu erweitern und ein Pick-by-Voice System für die Kommissionierung einzuführen.

© Hörmann Logistik

Die Kommissionierzone

© Hörmann Logistik

Automatische Nachversorgung der Kommissionierzone

© Hörmann Logistik

Manueller Palettenaufsetzplatz für das Hochregallager

© Hörmann Logistik

Die neue Anlage installierte Hörmann Logistik als eingassige, inhouse-Regalanlage mit doppelt tiefer 3-Platzlagerung in einem Lagerhallenneubau.

Das gassengebundene Regalbediengerät ist mit einer doppelttiefen Teleskopgabel ausgestattet. Die Berechnung der optimalen Fahrkurve für das RBG erfolgt durch eine, in den Antriebsregler integrierte, Positioniersteuerung. Mit dem HiLIS_ECO-Powermanagementsystem spart das RBG durch intelligenten Energieausgleich bis zu 25% des Energieverbrauchs.

© Hörmann Logistik

Schnellkühlplätze im neuen Teil des Hochregallagers

© Hörmann Logistik

Um das Hochregallager steuerungstechnisch zukunftsgerecht auszurüsten und die Übernahme der Anlage zu ermöglichen, wurde die vorhandene Lagerverwaltungssoftware (LVS) und die Steuerungstechnik auf das Hörmann intra Logistics System HiLIS umgestellt.

Das beinhaltet die Fördertechnik sowie die zwei Regalbediengeräte, bei denen das SPS Programm, die Datenschnittstelle und die Bedienpanels ausgetauscht wurden. Dadurch wird auch eine optimale Integration der neuen Hochregallagergasse sowie eine Anlagenvisualisierung für die Gesamtanlage ermöglicht.