Air Cargo

Hubtex mit neuem UID-Mover

Der X-Way Mover von Hubtex und Dimos vereint gleich mehrere Air-Cargo-Disziplinen.

Hubtex Dimos Luftfracht

Hubtex und Dimos haben sich zusammengetan und ein Fahrzeug entwickelt, das alles für das Handling von Unit Load Devices (UIDs) Notwendige vereint: Transfer Vehicle (TV), Elevating Transfer Vehicle (ETV), Regalbediengerät, Dolly Dock und Truck Dock sowie Pallet Mover. Der nach IATA-Standard entwickelte X-Way Mover zählt bereits vier der zehn größten Air-Cargo-Unternehmen der Welt zu seinen Kunden. Das vielseitige Fahrzeug mit emissionsarmem Elektroantrieb wurde jetzt nochmals technologisch optimiert und in zwei neuen Varianten (7 t und 14 t) auf den Markt gebracht.

- Bei der Lkw-Ankunft entlädt der X-Way Mover die ULDs. Kommt es zu Peaks, können zwei oder mehr X-Way Mover zusammen eingesetzt werden, wobei ein Fahrzeug als Truck Dock genutzt wird.

- Der X-Way Mover fährt direkt zur Workstation oder Regalanlage und übergibt hier die ULDs; mit dem X-Way Mover ist ein Einlagern im Regal bis zur dritten Ebene (7,2 m Höhe) möglich.

White Paper zum Thema

- Bei Abruf der ULDs von der Workstation oder dem Regalsystem nimmt der X-Way Mover die ULDs auf und fährt sie direkt auf das Rollfeld oder bestückt einen Dolly Train – je nach Standort des Flugzeuges.

- Direkte Bereitstellung der ULDs am Flugzeug: Der X-Way Mover wird als Ladungsbrücke genutzt (stationär), ein oder mehrere X-Way Mover bestücken die Ladungsbrücke von der Logistikhalle aus

Der X-Way Mover ist bereits seit Mitte der 2000er weltweit auf Flughäfen im Einsatz und wurde nun entscheidend weiterentwickelt. Zur neuen Generation zählen der X-Way Mover 140 und der kleinere X-Way Mover 70. Der X-Way Mover 140 verfügt über eine Tragfähigkeit von max. 14.000 kg und ist speziell für das Handling von 20-Fuß-ULD-Containern bestimmt. Das Transportfahrzeug wurde für den kombinierten Innen- und Außeneinsatz ausgelegt und ist daher mit einer weichen Elastikbereifung ausgestattet.

Hubtex, X-Way, Mover © Hubtex

Die Abmessungen betragen 7.625 mm Länge, 4.760 mm Breite und 3.282 mm Höhe bei einer Plattformbreite von 2.500 mm. Die Übergabehöhe der Plattform lässt sich mittels eines neuen Mastsystems zwischen 200 mm und 7.200 mm verstellen. Der kleinere X-Way Mover 70 verfügt über eine Tragfähigkeit von max. 6.800 kg. Da dieses Fahrzeug auf das Handling von 10-Fuß-ULD-Containern spezialisiert ist, sind die Außenabmessungen mit 4.563 x 4.600 x 3.282 mm deutlich kleiner. Die Plattformbreite bleibt mit 2.500 mm identisch.

Eine wichtige Weiterentwicklung der neuen X-Way-Mover-Generation ist die Einführung der HX-Lenkung. Richtungswechsel sind nun ohne Anhalten des Fahrzeuges möglich – und das bei ruhigem und sicherem Betrieb auf engstem Raum. Daraus resultieren ein geringerer Reifenverschleiß, schnellere Arbeitszyklen und eine einfachere Bedienung für den Fahrer. Außerdem verfügt die neue, wettergeschützte Kabine über ein überarbeitetes Informationsterminal, das unter anderem die genaue Radposition des Fahrzeugs anzeigt.

Die neue X-Way-Mover-Generation ist zudem erstmals mit einem 80-V-Elektroantrieb erhältlich und fördert abgasfreie Arbeitsprozesse in der Flughafenlogistik.