Fördertechnik

Intralogistiker arbeitet für Logistiker

Der Intralogistik-Experte unterstützt die innerbetriebliche Beförderung schwerer Güter bei einem großen internationalen Logistikunternehmen. Die Fördertechnik schafft eine Tragfähigkeit von bis zu 550 Kilogramm pro Gestell.

Torwegge Fördertechnik Schwerlastrollenbahn Intralogistik Fördertechnik

Torwegge hat im Lager eines großen international tätigen Logistik- und Gütertransportunternehmens eine Schwerlastrollenbahn installiert.

Torwegge hat im Lager eines großen international tätigen Logistik- und Gütertransportunternehmens eine Schwerlastrollenbahn installiert. Um welchen Logistiker es sich dabei handelt, will das Unternehmen auch gegenüber dispo derzeit noch nicht verraten.

Die Intralogistiklösung unterstützt die innerbetriebliche Beförderung schwerer Güter auf Europaletten oder in Gitterboxen. Die Fördertechnik zeichnet sich durch eine hohe Tragfähigkeit von bis zu 550 Kilogramm pro Gestell aus. Zudem gewährleisten die Schwerlastrollenschienen nicht nur einen flexiblen Materialfluss sowie einen schonenden Warentransport, sondern ermöglichen gleichzeitig eine platzsparende Lagerung. Darüber hinaus beschleunigt das System die Ein- und Auslagerungsprozesse und sorgt somit für Zeiteinsparungen. „Unsere Schwerlastrollenschienen sind eine langlebige Lösung für die Beförderung schwerer Güter und lassen sich individuell auf verschiedene Anwendungsfälle zuschneiden. Dabei sind sie besonders wartungsarm“, sagt Uwe Eschment, Geschäftsführer von Torwegge.

© TORWEGGE

Die Intralogistiklösung unterstützt die Beförderung schwerer Güter zum Beispiel in Gitterboxen.

Das Fördertechnik-Unternehmen empfahl dem Logistiker eine platzsparende Kombination aus Schwerlastrollenschienen vom Typ T25 und umfangreichem Zubehör. Diese fügt sich nahtlos in die vorhandenen Prozesse ein und lässt sich flexibel an verschiedene Anwendungsfälle anpassen. Der Logistikdienstleister befördert in seinem Lager mit der Torwegge-Lösung überwiegend große unhandliche Güter auf Paletten und in Gitterboxen. Die Ladungsträger können auf Gestellen mit Maßen von bis zu 2400mm x1680mm x1470mm und einer Tragfähigkeit von jeweils etwa 550 Kilogramm auf vier Ebenen gestapelt werden.