Akquisition

Kühne+Nagel übernimmt Apex

Mit der Akquisition stärken die Schweizer ihre Präsenz auf den asiatischen Märkten massiv.

Transportlogistik Kühne+Nagel Apex Firmenübernahme

Apex ist einer der führenden Logistikanbieter in Asien, insbesondere im transpazifischen und innerasiatischen Raum. Das Unternehmen erzielte 2020 einen Umsatz von CHF 2,2 Milliarden, einen Bruttogewinn von CHF ist aktuell der siebtgrößte Luftfrachtanbieter weltweit.

Kühne+Nagel hat die Mehrheit der Anteile an Apex erworben. Eine Minderheitsbeteiligung verbleibt beim Apex-Management, wobei die Parteien übliche vertragliche Rechte zum Erwerb und Verkauf dieser Anteile vereinbart haben.

Der am Abschlusstag bezahlte Kaufpreis beträgt 1,1 Milliarden Schweizer Franken (rund eine Milliarde Euro) und wurde durch eigene Mittel der Gruppe sowie durch die Ausgabe von rund 750.000 neuen Kühne+Nagel-Aktien aus dem genehmigten Aktienkapital finanziert.

White Paper zum Thema

Über die nächsten drei Jahre hat Kühne+Nagel zudem die Möglichkeit, sämtliche übrigen Apex-Anteile für eine erfolgsbasierte Gegenleistung zu erwerben.