Lo:Di – 27.08.2019

Logistik Dienstag: Lagersystem produziert Strom – Keine Unfälle beim Entladen durch elektrischen Keil –Paketschränke von Pakadoo können jetzt geleast werden

Das wöchentliche Briefing mit relevanten News aus Logistik, Intralogistik und Lagertechnik – jeden Dienstag nur auf dispo.

Von

Strom aus dem Hubwerk

Das baden-württembergische Unternehmen Kasto ist unter anderem auf Lagertechnik spezialisiert und stellt seine Neuerungen auf dem Gebiet auf der Metallausstellung EMO Hannover im September aus. Die automatischen Lagersystem von Kasto gibt es auf Wunsch mit Energierückspeisung und einem integrierten Energiespeicher. Beim Abbremsen des Regalbediengerätes oder beim Senken des Hubwerks kann überschüssige Bewegungsenergie entstehen, die so in Strom umgewandelt und zwischengespeichert werden kann, so der Hersteller. Bei bestehenden Lagersystemen ist eine Nachrüstung möglich. Das Verfahren wird auf der Messe in der Praxis demonstriert.

Warnung durch den Keil

Der deutsche Logistikdienstleister Prolog hat sich null Unfälle beim Be- und Entladen seiner Lkw zum Ziel gemacht. Möglich werden soll das mithilfe eines Unterlegkeils, in diesem Fall von My Intralogistik, da eine Feststellbremse allein oft nicht reichen würde, damit ein Truck nicht ins Rollen gerät. Der elektronische Unterlegkeil aus Stahl verfügt über eine Sensorik, die mit Bedienterminal und Tor verbunden ist. Über eine Außenampel wird dem Fahrer signalisiert, wann der Keil angebracht und wann entfernt werden kann. Das Tor lässt sich nur öffnen, wenn der Keil an Ort und Stelle ist. Lichtsignal und Sirene warnen, wenn der Keil unsachgemäß entfernt wird.

https://youtu.be/kyyGUS2a5ME

White Paper zum Thema

Schrank auf Raten

Die Paketschränke von Pakadoo konnten bisher entweder gemietet oder gekauft werden, jetzt gibt es auch weitere Finanzierungsmodelle – Mietkauf und Leasing. Der Mietkauf wird über mindestens 24 Monatsraten abgewickelt. Geleast werden kann über 48 oder 60 Monate, ein anschließender Kauf zum Restbetrag ist möglich. Die Schränke eignen sich, um Kunden Abholungen von Paketen außerhalb normaler Arbeitszeiten bieten zu können. 

Mehr Lesestoff gibt's hier: Wird künstliche Intelligenz zur tödlichen Waffe?

Logistik:Dienstag ist auch nächste Woche wieder für Sie da! Digitale News aus der Logistik gibt es im Do:Di jeden Donnerstag. Folgen Sie dispo auf Twitter und erfahren Sie immer sofort von den neuesten Ausgaben!

Folgen Sie auch der Autorin auf Twitter!

Verwandte tecfindr-Einträge