Produktnews

Montratec digitalisiert Intralogistik per Fernzugriff

Mit einer neuen Steuerungs-App und leistungsstärkeren Transportshuttles hat der deutsche Intralogistiker zwei Neuheiten für sein Schienen- und Transportshuttle-System vorgestellt.

Intralogistik Automatisierung Digitalisierung Montratec

Zwei wesentliche Neuheiten stellte das Hightech-Unternehmen Montratec jüngst auf der Fakuma 2021 erstmals vor. „Mit unseren digitalisierten und autonom gesteuerten montrac-Lösungen beeinflussen wir den Trend der schienengebundenen Transfersysteme hin zur digitalen Transformation und Prozessautomatisierung“, erklärt Geschäftsführer Sven Worm. „Unser Focus liegt gegenwärtig auf den zwei neuen montrac-Transportshuttles für 40 kg und 70 kg Nutzlast sowie der App zum montrac-flow- controller – diese ermöglicht erstmals die Rund-um-die Uhr-Online-Überwachung und -Steuerung des montrac-Systems per Fernzugriff.“

Mit der Steuereinheit montrac®-flow-controller (mfc) finden die autonom gesteuerten Transportshuttles selbständig den optimalen Weg zum jeweiligen Transportziel. Die zugehörige mfc-App visualisiert die grafisch aufbereiteten mfc-Daten und ermöglicht somit die vollständige Transparenz des jeweiligen Zustands des montrac-Systems per Fernzugriff. Neben der Überwachung und Benachrichtigung bietet die mfc-App über WLAN zudem steuernde Eingriffe in die jeweilige montrac-Anlage. So lässt sich z.B. mit der mfc-App basierend auf der statistischen Datenerfassung und -auswertung der Zeitpunkt für Predictive Maintenance bestimmen.

Analog zum montrac-flow-controller kommuniziert die mfc-App mit einer SQL-Datenbank, auf der sich sämtliche Live-Daten der jeweiligen montrac-Anlage befinden. Darüber hinaus ist in der mfc-App auch eine lokale Datenbank mit individuellen Nutzereinstellungen integriert. Über diese wiederum lassen sich zukünftig kundenspezifisch unterschiedliche Zugriffsberechtigungen und Funktionsauswahlen festlegen.

White Paper zum Thema

Ein weiteres technisches Highlight, das auf der Fakuma 2021 als „Preview“ gezeigt wurde, sind die beiden neu entwickelten und mit deutlich verstärkter Achslast sowie verstärkten Laufwagen mit individueller Höheneinstellung ausgestatteten Transportshuttles montrac-W040 und montrac-W070. Mit dem montrac-W070 können erstmals bis zu 70 kg schwere Transportgüter stoßfrei und laufruhig sowohl vorwärts als auch rückwärts transportiert werden.