Innovation

Nach dem Tracking in den Postkasten

Neues Real-Time-Tracking von Hellmann: Smart Visibility verbindet Tracking mit eigenem Retouren-Management. Der Clou: Nach der Nutzung kann man das Gerät einfach in den Postkasten werfen.

Transportlogistik Hellmann Tracking Innovation

Hellmann Worldwide Logistics bringt ein Echtzeit-Tracking-Tool mit automatisiertem digitalem Retouren-Management auf den Markt. „Smart Visibility“ ist ein Live-Sendungsverfolgungsdienst, der es Nutzern ermöglicht, den genauen Standort, Zustand und die Sicherheit ihrer Sendung in Echtzeit überall auf der Welt zu bestimmen. Entwickelt hat Hellmann das System gemeinsam mit dem Londoner Unternehmen Hanhaa, Ltd.

Ab in den Briefkasten

Die Tracking-Box hat die Größe einer Postkarte, und der User kann sie nach der Nutzung einfach in den nächsten Briefkasten werfen. Mit der neuen Trackingbox können Kunden ihre Warenströme innerhalb komplexer Lieferketten lückenlos verfolgen und auf Basis der gewonnen Echtzeit-Daten ihr Supply-Chain- und Storage-Management optimieren.

Die Trackingbox ist universell einsetzbar – für alle Transporteinheiten wie Container, Trucks, Paletten und Pakete, aber auch für alle Transportträger, wobei sie sogar die lückenlose Verfolgung der Waren auf See ermöglicht.

White Paper zum Thema

Einfache Installation

Neben Informationen zur aktuellen Sendungsposition liefert das System Details zur Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Erschütterung, Lichteinfall, Türöffnungen und Abweichungen vom Zeitplan. Die Installation des Gerätes ist einfach: Es wird online bestellt und lässt sich innerhalb kürzester Zeit ohne IT- oder Personalaufwand in die Supply Chain integrieren.

Nach der Installation genügt eine Aktivierung per Knopfdruck. Mit webbasierten Dashboard- und E-Mail-Benachrichtigungen können Kunden ihre Sendungen vom Ursprungs- bis zum Bestimmungsort ohne Unterbrechungen überwachen. Durch den Pay-as-you-go-Ansatz ist das Gerät auch für Unternehmen mit schwankendem Sendungsaufkommen finanziell überschaubar und gut einsetzbar.