KEP

Österreichische Post ist 80-Prozent-Eigentümer der Aras Kargo.

Seit 2013 ist die Österreichische Post mit 25 Prozent am türkischen Paketdienstleister beteiligt.

KEP Österreichische Post Aras Kargo Georg Pölzl

„Werden auch in Zukunft in der Türkei investieren“: Georg Pölzl.

Bereits 2013 gab es die grundsätzliche Absicht und Übereinkunft zwischen der Gründer- und Eigentümerfamilie Aras und der Österreichischen Post, die Beteiligung zu erhöhen. Am 25. August erfolgte nun das Closing zur Anteilserhöhung auf 80 Prozent. Die restlichen 20 Prozent verbleiben bei Baran Aras, der auch einen Sitz im Board der Aras Kargo innehat.

Post-Generaldirektor Georg Pölzl zeigte sich „froh, dass die vor vielen Jahren vereinbarte Erhöhung unserer Beteiligung an Aras Kargo nun schlussendlich erfolgt ist. Die Türkei ist ein sehr attraktiver, dynamischer und auch stark wachsender Markt, an den wir nach wie vor glauben und in den wir auch in Zukunft investieren werden.“

Verwandte tecfindr-Einträge