Automatisierung

Omron bringt mobilen Roboter für Schwerlast

Der LD-250 schafft Nutzlasten bis zu 250 kg. Der neue Fleet Manager kann verschiedene mobile Robotertypen über ein einziges System steuern.

Omron Intralogistik Automatisierung Robotik

Höhere Nutzlast, verdoppelte Ladefläche: Der LD-250.

Mit einer Nutzlast von 250 Kilogramm und nahezu verdoppelter Ladefläche ist der LD-250 für den Transport großer Automobilkomponenten wie Getriebeblöcken oder sperriger Verpackungsmaterialien konzipiert.

Durch die Ergänzung der LD-Serie um den LD-250 müssen Kunden in einer Vielzahl von Branchen, darunter Automobil-, Elektronik-, Lebensmittel- und Rohstoffbranche, keine festen Transportsysteme mehr einrichten. Stattdessen können sie ein System entwickeln, das flexibel auf sich ändernde Marktanforderungen reagieren kann.

Mit einer Nutzlast von 250 Kilogramm ist der LD-250 eine leistungsstarke Ergänzung der LD-Serie für mobile Roboter von Omron, die bis jetzt die Modelle LD-60 (Nutzlast bis 60 Kilogramm), LD-90 (Nutzlast bis 90 Kilogramm) sowie die Cart Transporter-Modelle mit einer Transportkapazität von bis zu 130 Kilogramm umfasste.

White Paper zum Thema

Robuste Verkleidung

Der LD-250 ist mit robusteren Metallverkleidungen ausgestattet, die Stößen und anspruchsvollen Einsätzen standhalten. Er eignet sich zum Beispiel für den Transport sperriger Gegenstände wie Getriebeblöcken, Sitze oder Kabelbäume in der Automobilindustrie sowie für voluminöse Verpackungsmaterialien in der Lebensmittel- und Rohstoffindustrie.

Erweiterter Fleet Manager

Zur Optimierung des autonomen Materialtransports können Kunden den branchenweit ersten Fleet Manager von Omron einsetzen, mit dem sich bis zu 100 mobile Omron-Roboter mit verschiedenen Nutzlasten und Funktionen steuern lassen. Der Fleet Manager übernimmt hierbei die Aufgaben des Verkehrs- und Batteriemanagements sowie der Auftragsverwaltung. Der LD-250 kann selbstständig Menschen und Hindernisse erkennen und berechnet automatisch den optimalen kollisionsfreien Pfad.

Omron, LD-250 © Omron

Verwandte tecfindr-Einträge