Intralogistik

Partnerschaft von Hörmann Logistik und Robominds für KI-gestützte Kommissionierung

In der Intralogistik ist Künstliche Intelligenz schon längst ein Thema. Nur bei der Kommissionierung überwiegt nach wie vor der manuelle „Griff in die Kiste“. Hörmann Logistik und Robominds haben eine KI-gestützte Pick-by-Robot Lösung entwickelt.

Durch das starke Wachstum des e-commerce und immer höhere just-in-time Anforderungen stehen Unternehmen vor neuen Herausforderungen in der Intralogistik. Wurden Materialfluss und Produktionslogistik über die letzten Jahre zunehmend automatisiert, so überwiegt in der Kommissionierung nach wie vor ein manueller Vorgang.

Nun haben Hörmann Logistik und Robominds eine KI-gestützte Pick-by-Robot Lösung entwickelt: Robominds hat mit robobrain eine modulare Plattform für Prozessintelligenz geschaffen, die auf Basis echter Künstlicher Intelligenz operiert. Das Hardware-Herzstück ist der flexible Cobot-Arm, der sämtliche Kommissionier-Handgriffe erledigt. Unterschiedliche Greif-Tools (Parallel-Pick) oder ein Vakuum-Picker garantieren vielseitigste Einsatzmöglichkeiten. Die visuelle Erfassung übernimmt das robobrain eye, robobrain.vision befähigt den Cobot wiederum mit der industrialisierten 3D Kamera zur Hand-Auge Koordination ohne vorheriges Einlernen. 

Hörmann Logistik hat bereits rund 40 AutoStore-Systeme in Österreich und Deutschland realisiert. AutoStore ist ein System zur automatischen Lagerung und Kommissionierung von Kleinteilen in Kunststoffbehältern. Die Lagerlösung, die auf Gänge und Regale verzichtet, reduziert nach Unternehmensangaben den Flächenbedarf um rund 75 %. Die Behälter werden übereinander in Stapeln auf den Boden gestellt. Über den Behälterstapeln ist ein Fahrschienensystem (Grid) montiert, auf dem Hochgeschwindigkeitsroboter fahren. Sie nehmen Behälter auf, sortieren sie um und liefern sie zu den direkt angekoppelten Ports für Wareneingang und Kommissionierung.

White Paper zum Thema

An diesen Kommissionierplätzen schafft Robo-Pick jetzt neue Vorteile wie 24/7 Betrieb, geringe Betriebskosten bei erhöhter Produktivität, Fehlerfreie Kommissionierung und die Inbetriebnahme und Integration in bestehende Kommissionierstationen. Das Gesamtsystem ist für verschiedene Branchen flexibel adaptierbar.