Wearables

ProGlove ohne Glove?

Nicht ganz. Der Standard Glove wird eingestellt, aber der Handschuhscanner-Ansatz bleibt bestehen.

Intralogistik ProGlove Wearables Andreas König

Ersetzt den klassischen Standard Glove: Der Index Trigger.

ProGlove hat bekanntgegeben, dass die Produktion des Standard Glove – also das erste Wearable des Unternehmens – eingestellt wird. Stattdessen will ProGlove künftig die Möglichkeit bieten, aus jedem Handschuh einen ProGlove zu machen: und zwar mithilfe der „Index-Trigger“-Manschette, die über eine Vielzahl von Arbeitshandschuhen passt. Zusätzlich können Benutzer sie auch ohne Handschuhe tragen.

CEO Andreas König sagt dazu: „Es hat sich gezeigt, dass unser Index Trigger das leistungsstärkste ‚Pferd in unserem Stall‘ ist. Also gingen wir einen Schritt zurück und bewerteten die Situation neu. Die Manschette bietet alle Vorteile des Standardhandschuhs. Sie bietet jedoch weitere Optionen, wie die volle Fingerfreiheit, die in bestimmten Arbeitsumgebungen zwingend erforderlich ist. Darüber hinaus hörten wir von vielen unserer Kunden, dass ihre Arbeiter den Index Trigger über konventionellen Arbeitshandschuhen tragen. Somit lag es nahe, dieser wachsenden Nachfrage Rechnung zu tragen und den Wechsel zu vollziehen.“