Bahn

Rail Cargo und Asfinag pushen die Rollende Landstraße

Neues gemeinsames Service soll die ROLA-Benutzung einfacher und attraktiver gestalten.

Transportlogistik Rail Cargo Group Asfinag Andreas Matthä Bahn

Es sei ein „weiterer Baustein, um die Wirtschaft und unser Land in herausfordernden Zeiten wie diesen am Laufen zu halten“, sagt ÖBB-CEO Andreas Matthä. Die Rollende Landstraße, eines der wichtigsten Instrumente zur Verlagerung des Lkw-Verkehrs von der Straße auf die Schiene, soll nun attraktiver werden – und ihre Benutzung einfacher.

Auf der Asfinag-Website www.go-maut.at können nun die aktuellen Abfahrtszeiten und die aktuelle Auslastung direkt eingesehen und der Link zur direkten Buchung der ROLA aufgerufen werden. Unternehmen müssen nur auf die gewünschte Strecke in der Karte klicken und sehen mit einem Klick, ob noch Plätze für die umweltfreundliche Fahrt durch Tirol frei sind.