Flurförderzeuge

So können Sie die Stillstandszeiten Ihrer E-Stapler verkürzen

Hyster bietet ausgewählte Modelle im Traglastbereich von 1,5 bis drei Tonnen jetzt mit seitlichem Batteriewechsel an.

Intralogistik Flurförderzeuge Warentransport Hyster

Praktisch jeder Standardstapler kann die Batterie im Träger mithilfe der Gabeltaschen im Staplerrahmen herausnehmen – die „Füße“ am Batterieträger verhindern, dass sich die Batterie nach dem Positionieren bewegen kann

Seitlicher Batteriewechsel ist eine rasche und unkomplizierte Möglichkeit, seinem Stapler eine neue Energiequelle einzusetzen. Die Stillstandzeiten des Fahrzeuges lassen sich dadurch deutlich reduzieren. Mit der neuen Variante für die Serie J1.5-2.0XNT und die 4-Rad-Serien J1.6-2.0XN und J2.2-3.5XN bietet Hyster nun fünf Verfahren für den Batteriewechsel an, aus denen je nach  vorhandener Infrastruktur und Budget gewählt werden kann.

An der Steckdose aufladbar

Passend zur neuen seitlichen Wechseloption führt Hyster einen Elektro-Gabelhochhubwagen für den Batteriewechsel ein. Der S2.4 HBE spricht insbesondere Anwender an, die keine bestehende Infrastruktur für den Batteriewechsel haben. Er ist mit einem bedienerfreundlichen Wechselwerkzeug ausgestattet, das sich für alle Batteriegrößen der Hyster Elektro-Gegengewichtsstapler von 1,5 t – 5,5 t eignet. Dabei wird die Batterie als Ganzes im Batterieträger aus dem Stapler entnommen bzw. in ihn eingesetzt. Die Batterie wird dann mit dem Träger zum Aufladen auf einem Wechselgestell abgesetzt. Diese Option kann auch bei Staplern mit vollständig verschlissenen Reifen genutzt werden.

© Hyster

Der neue Elektro-Gabelhochhubwagen S2.4 HBE bei der Arbeit

Der Elektro-Gabelhochhubwagen für den Batteriewechsel ist zudem mit einem integrierten Ladegerät ausgestattet, so dass der Stapler einfach über die Steckdose aufgeladen werden kann. Da die Staplerseite jederzeit zugänglich ist, lassen sich Batterien einfacher als bisher wechseln, wenn dafür ein eigener Stapler genutzt werden soll. Die Batterie ist bei den Serien J1.5-2.0XNT und J1.6-2.0XN über eine um 180° nach hinten klappbare Tür, die beim Öffnen arretiert, und bei der Serie J2.2-3.5XN über eine um 150° öffnende Klapptür zugänglich.