Beteiligung

SSI Schäfer steigt bei DS Automotion ein

„Erhöhen die Marktabdeckung in diesem strategischen und vom Markt geforderten Zukunftsfeld“.

Nach der Einigung (v. li.): Rob Schmit (EVP Technology & Innovation SSI Schäfer), Arthur Kornmüller und Manfred Hummenberger (Geschäftsführer DS Automotion) und Thomas Kamphausen (CFO SSI Schäfer).

Automotive, Hospital & Healthcare, Agriculture & Industry, Logistik 4.0: Die Linzer DS Automotion hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einem führenden Entwickler und Hersteller fahrerloser Transportsysteme in zentralen Branchen entwickelt. Um der steigenden Nachfrage nach FTS Rechnung zu tragen, erweitert SSI Schäfer sein Produktportfolio durch eine Kooperation mit Beteiligung an DS Automotion.

„Mit dieser Akquisition erhöhen wir unsere Marktabdeckung in diesem strategischen und vom Markt geforderten Zukunftsfeld“, sagt Michael Mohr, EVP Sales bei SSI Schäfer. „Dabei setzen wir künftig verstärkt auf die Abwicklung spezifischer Kommissionier- und Transportaufgaben mit FTS und bauen die Lösungskompetenz in der Intralogistik durch die Expertise von DS Automotion in der kundenindividuellen Gerätekonfiguration weiter aus.“