Event-Vorschau

„Striving for Supply Chain Excellence“

Vom 13. bis 14. November findet in Budapest zum achten Mal der größte Logistikkongress Mittel- und Osteuropas statt: der Translog Connect Kongress.

Events Translog Connect Kongress

Stefan Putzlocher von Daimler beim Translog Connect Kongress.

Top-Manager von regionalen und internationalen Firmen wie Daimler, Bosch, Jabil, Faurecia oder Maflow werden Vorträge zu Themen wie Innnovation Scouting, Automatisierung als Mittel im Kampf gegen den Arbeitskräftemangel, KI und IoT-Technologien zur Unterstützung der Lieferkettentransparenz, Innovationen im Straßengüterverkehr, 4PL-Trends in Osteuropa und Blockchain-kontrolliertes Lieferkettenmanagement halten.

Christine Mezger-Behan, VP Regional Logistics Europe bei Bosch, wird einen Vortrag zum Thema „Striving for Supply Chain Excellence“ halten. Innerhalb von vier Jahren wurden bei Bosch mit einem grundlegenden Veränderungsprozess und der Unterstützung aller Werke die Logistikkosten um weltweit rund 15 Prozent gesenkt. Bosch erhielt dafür 2017 den Deutschen Logistik-Preis der Bundesvereinigung Logistik (BVL) und wurde in diesem Jahr von der Europäischen Logistikvereinigung (ELA) mit dem Preis „Project of the year“ ausgezeichnet.

Delegierte des Kongresses haben zudem die Möglichkeit, am Tag vor dem Kongress das Audi-Werk in Győr zu besuchen und Vieraugengespräche mit Entscheidungsträgern regionaler und internationaler Lösungsanbieter bereits vor dem Kongress zu vereinbaren. In diesem Jahr werden unter anderem die folgenden Firmen vertreten sein: Waberer’s International, C.H. Robinson, SSI Schäfer, Arviem, Raben Group, Trans.eu, DHL, Transwide, Priority Freight, Ranpack, QLM, L-mobile, PDA Rendszerház.

Zudem wird der sechste Mittel- und Osteuropäische Logistik- und SCM-Exzellenz-Preis auf dem Translog Connect Kongress verliehen, um innovative Lösungen in der Region zu würdigen und zu fördern. Hersteller aller Industriezweige, der Einzelhandel aber auch Lösungsanbieter können ihre Projekte noch bis zum 3. Oktober 2018 einreichen.

Informationen und Anmeldung: https://translogconnect.eu/