BMÖ-Umfrage

Supplier Relationship Management in Zeiten von Covid-19

Der BMÖ lädt zur Umfrage ein: Wie können Lieferantenbeziehungen künftig belastbar gestaltet werden?

Einkauf BMÖ

Zweieinhalb Monate nach der ersten Umfrage analysiert der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich BMÖ in einer Folgebefragung, wie Unternehmen im DACH-Raum in den vergangenen Wochen unter erschwerten Bedingungen agiert haben – und welche Ableitungen sie für die kommenden Monate bzw. Jahre bilden.

Welche Beiträge erhoffen sich die Manager durch die Professionalisierung ihrer Lieferantenbeziehungen? Und worauf sollten sich lokale und globale Lieferpartner einstellen?

Im April waren 82% der Teilnehmer der 1. BMÖ-Umfrage noch von negativen Auswirkungen auf den Jahresumsatz ausgegangen. 63% meldeten Störungen in der Lieferkette und eine unsichere Versorgung. 65% hatten Kurzarbeit verordnet.

White Paper zum Thema

Die 2. Umfrage „Supplier Relationship Management (SRM) in Zeiten von Covid-19 und Digitalisierung“ wird wieder mit der Stöhr Faktor Unternehmensberatung (Erkrath) und der International School of Management (München) durchgeführt. Auch Teilnehmer aus Deutschland und der Schweiz sind willkommen.

Der BMÖ verlost unter allen Teilnehmern drei Eintrittskarten für das Österreichische EinkaufsForum (08.–09. Oktober 2020) in Wien.

Hier geht es zur BMÖ-Umfrage „Supplier Relationship Management (SRM) in Zeiten von Covid-19 und Digitalisierung“.

(Beteiligung bis einschließlich 30.06.2020 möglich.)