Gabelstapler

Verbrenner sind keine Konkurrenz für ihn

Der neue Elektrostapler von Yale kann es spielend mit verbrennungsmotorischen Staplern in seiner Tragfähigkeitsklasse aufnehmen.

Yale Intralogistik Stapler

Der Yale Lithium-Ionen-Stapler ERP80VN mit einer Tragfähigkeit von acht Tonnen ist der erste Yale Elektrostapler, der die Leistungsdaten und Produktivität eines Yale verbrennungsmotorischen Staplers erreicht

Der Yale Lithium-Ionen-Stapler kann ab sofort bestellt werden. „Der ERP80VN ist der erste Yale Elektrostapler, der die Leistungsdaten und Produktivität eines Yale verbrennungsmotorischen Staplers erreicht“, kommentiert Phil Ireland, Senior Product Strategy Manager für Counterbalance Solutions bei Yale.

Leistungsstark und wendig

Der neue Stapler wurde für anspruchsvolle Einsätze konzipiert und verfügt über einen Lastschwerpunktabstand von 900 mm, wodurch er in vielerlei Hinsicht mit dem Dieselstapler GDP80VX9 vergleichbar ist. Im Gegensatz zu diesem erreicht er dabei jedoch nur einen Geräuschpegel von 69 dBA. Dank seiner Wendigkeit und Manövrierfähigkeit lässt sich mit dem ERP80VN ein schnelles Handling von Lasten erzielen. Mit dem Stapler ist ein zügiges Anheben und Absenken der Last möglich, zudem weist er eine hohe Beschleunigung und Fahrgeschwindigkeit auf.

„Mit dem Yale Lithium-Ionen-Stapler mit acht Tonnen Tragfähigkeit werden die Vorzüge und Möglichkeiten von Elektrostaplern ausgespielt. Traktion und Hub agieren beim ERP80VN völlig eigenständig. Somit gibt es selbst bei maximaler Hubgeschwindigkeit keine Einbußen bei der Traktion“, führt Ireland aus. „Da der Lithium-Ionen-Stapler die Leistung eines verbrennungsmotorischen Staplers mit ähnlicher Tragfähigkeit erreicht und sogar übertrifft, lässt sich mit seiner Hilfe die Umschlagleistung deutlich erhöhen.“

White Paper zum Thema

Yale © Yale

Der Hochspannungsantrieb minimiert den Energieverlust zwischen Batterie und Getriebe und verlängert damit das Durchhaltevermögen des Staplers bis zum Wiederaufladen um 40 %.

Hohe Standzeiten

Der Stapler kann problemlos zwischengeladen und bei geschickt platziertem Ladegerät im Dreischichtbetrieb eingesetzt werden. Schon nach zwei Stunden ist das Fahrzeug auch bei kompletter Entladung wieder vollständig aufgeladen. Das Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 50 kWh und einer hohen Systemeffizienz bei maximaler Last übersteht auch beim Dauertransport schwerer Lasten problemlos eine Schicht von acht Stunden.

Selbst im niederen Leistungssegment nimmt der Stapler es mit einem Yale Verbrenner auf und eignet sich daher optimal für den Einsatz auf großen Distanzen.