Verladung

Vetter ganz neu mit Leichtkransystem

Warum die Materialleichtigkeit zu mehr Produktivität führen könnte. Und was das neue System so präzise macht.

Von
Kräne Vetter LogiMAT Aluminium Leichtkran Schwenkkran

Vetter ist ja eigentlich für seine Schwenkkräne bekannt. Auf der LogiMAT 2018 in Stuttgart wird das deutsche Maschinenbauunternehmen mit Sitz in Siegen-Eiserfeld aber sein erstes Leichtkransystem präsentieren.

Stabilität meets Leichtlauf – so kündigt Vetter Kranktechnik sein neues handverfahrbares Kransystem aus Aluminium an. Was sich als besonders angenehm erweisen könnte: Der Kran kann zwar laut Angaben bis zu einer Tonne Gewicht bewegen, die Steuerung soll dennoch extrem präzise verlaufen können. Stimmt das, wäre das Handling wahrscheinlich weniger anstrengend, was zu gesteigerter Produktivität führen könnte. Das ist laut Vetter der kardanischen Lagerung zu verdanken.

Die Neuheit wird unter dem Namen ErgoLine laufen und aus Standardbauteilen bestehen, was individuelle Anpassungen ermöglicht. Auch können mehrere Bearbeitungsmaschinen über eine einzige ErgoLine-Krananlage verbunden werden.

Sie finden Vetter auf der LogiMAT 2018 in der Halle 7, beim Stand F46.