Event-Vorschau

VNL Logistik-Tag mit Start-ups und etablierten Konzernen

Selten war so oft von Logistik und Supply Chain Management zu lesen wie in den letzten Monaten. Speaker und Aussteller wollen Antworten auf drängende Fragen geben.

VNL RHI Magnesita Logistik-Tag Stefan Borgas Gabriel Felbermayr

Logistik und Supply Chain Management waren in den letzten Monaten hochwirksam und werden in Zukunft noch mehr der Schlüssel zu Lösungen für neue Rahmenbedingungen und globale Herausforderungen. 

Diese sind etwa der Green Deal mit eruptiven Verschiebungen von Lieferketten, verbunden mit teilweise exponentiell steigenden Rohstoff- und Halbfabrikatsbedarfen, eine Circular Economy mit der Verpflichtung zur hochwertigeren Nutzung von Materialien, das  Lieferkettengesetz zum nachweislichen Schutz von Menschenrechten und Umwelt in den Lieferketten, China mit Fokus auf den Heimmarkt oder die USA mit den Folgen des Office of Supply Chain Management haben massive Wirkungen auf die globalen Wirtschaftsströme und damit den globalen Verkehr und weiter verstärkte volatile Preis- und Bedarfsentwicklungen.

Vorträge und Aussteller wollen am Österreichischen Logistik-Tag 2021 Antworten und Anregungen dazu bieten. Am 29.09. sind RHI-Magnesita-CEO Stefan Borgas und Gabriel Felbermayr, der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft Kiel, die Keynote-Speaker. 54 Expertinnen und Experten aus Industrie, Handel und Logistikwirtschaft und 42 Aussteller gestalten ein inhaltsreiches Programm

White Paper zum Thema

Der Österreichische Logistik-Tag 2021 findet am 28./29. September in Linz statt. Am 28.09. findet das Logistik-Future-Lab und die Abendgala, wo der Logistikpreisträger 2021 gekürt wird, am 29. September 2021 der Österreichische Logistik-Tag statt. Im Rahmen des Future-Labs haben die Newcomer in der Logistik ihre Bühne. Die Start-up-Lounge findet an beiden Tagen statt.