Auszeichnung

Warum Lkw Walter den Nachhaltigkeitspreis Logistik gewonnen hat

Der Award der BVL geht an Unternehmen, die alle drei Säulen der Nachhaltigkeit abdecken.

Kombinierter Verkehr als Mittel, Lkw von der Straße zu holen: Lkw Walter.

Wie kann man erreichen, dass weniger Lkw auf den Straßen unterwegs sind? Am berufensten sind wohl jene, die selbst Lkw auf die Straßen schicken – wenn sie denn wollen.

Lkw Walter, unter anderem auf Kombiverkehr spezialisiert, hat sich eine Selbstverpflichtung auferlegt: Das Unternehmen erweitert kontinuierlich sein Netzwerk im Kombinierten Verkehr von Österreich, Deutschland, den Benelux-Staaten, Großbritannien und Skandinavien nach Süd- und Osteuropa in Form von unbegleiteten Trailern auf dem Zug oder Schiff. Hinzu kommen der verstärkte Einsatz umweltfreundlicher Motorenklassen und die Optimierung der Transportplanung. Rund ein Drittel der 6.000 täglichen Transporte wird im Kombinierten Verkehr abgewickelt, wofür das Unternehmen mehr als 10.000 eigene Trailer vorhält.

Drei Säulen der Nachhaltigkeit

Ein Vorgehen, das Lkw Walter nun den Nachhaltigkeitspreis Logistik 2019 eingebracht hat. Ausgelobt von BVL Österreich und BVL Deutschland, berücksichtigt der Award die drei klassischen Säulen der Nachhaltigkeit – und nur, wer alle drei bedient, hat eine Chance auf den Preis, wie BVL-Präsident Roman Stiftner betont. Lkw Walter tut das.

Der ökologische Aspekt: Binnen vier Jahren hat Lkw Walter mehr als 1,5 Millionen Straßentransporte auf die Bahn und den Kurzstrecken-Seeverkehr verlagert und so den Ausstoß an CO2 um rund 1,2 Millionen Tonnen verringert, also 300.000 Tonnen im Jahr.

White Paper zum Thema

Der ökonomische Aspekt: Die Auslastung der intermodalen Terminals und der Zug- und Schiffskapazitäten wird gesteigert, die Straßen werden entlastet.

Der soziale Aspekt: Der Kombinierte Verkehr ist so organisiert, dass viele lokale Fahrer in der Last Mile Distribution arbeiten und daher zuhause übernachten können.

„Der Gedanke, dass logistische Effizienz zu nachhaltigen Lösungen führt, ist bestechend – und unser diesjähriges Preisträgerprojekt wieder ein herausragendes Beispiel dafür, wie die Umsetzung aussehen kann“, sagt Juryvorsitzender Christian Plas, der Gründer und Geschäftsführer der Wiener Denkstatt GmbH.

Die weiteren Preisträger des Nachhaltigkeitspreises Logistik 2019 sind das Berliner Start-up Urban Cargo und die Rail Cargo Austria.

Lkw, Walter, Nachhaltigkeitspreis, Logistik, 2019 © BVL

Preisverleihung in Wien: Lkw Walter gewinnt den Nachhaltigkeitspreis Logistik 2019.

Verwandte tecfindr-Einträge