Unternehmen

Wird die AS Kühltransport doch noch gerettet?

Das steirische Transportunternehmen ist insolvent, 40 Mitarbeiter sind betroffen. Doch eine Fortführung ist geplant.

Österreich Unternehmen Transport

Rund 40 Mitarbeiter der obersteirischen AS Kühltransport GmbH dürfen auf eine Fortführung des Unternehmens hoffen. Wie der Alpenländische Kreditorenverband am Donnerstag mitteilte, wurde bei der Berichtstagsatzung am Mittwoch der weitere Betrieb beschlossen. Ein Sanierungsplan müsse aber erst ausverhandelt werden. Geplant ist eine 20 Prozent-Quote binnen zwei Jahren.

"Nach intensiven Verhandlungen des Insolvenzverwalters konnte letzte Woche zur Finanzierung eines Fortbetriebes mit einem Bankinstitut eine Factoring-Vereinbarung getroffen werden, nach welcher die Außenstände mit 75 Prozent bevorschusst werden. Es ist - wenn auch mit geringen - positiven Fortführungsergebnissen zu rechnen", hieß es in der Aussendung des AKV. (apa/red)

Sind Sie auf dem neuesten Stand zu E-Lkw in Europa? Mehr dazu lesen Sie hier.

Erhalten Sie jeden Dienstag und Donnerstag die News aus der Welt der Logistik und Digitalisierung – folgen Sie dispo auch auf Twitter!

Verwandte tecfindr-Einträge