Logistikzentren

Witron baut für Mercadona

Witron baut für den marktführenden spanischen Lebensmitteleinzelhändler Mercadona bereits das sechste vollautomatische Tiefkühl-Logistikzentrum.

Intralogistik Witron Logistikzentren Tiefkühllager

Hochdynamische, filialgerechte Kommissionierung von Tiefkühlprodukten bei minus 23 Grad Celsius.

Anfang März 2019 erfolgte die Vertragsunterzeichnung für die Planung und Realisierung der vollautomatischen Anlage im südspanischen Guadix in der Provinz Granada. Das Verteilzentrum ist mit neuester OPM-Technologie ausgestattet. Dank intelligenter, ganzheitlicher Vernetzung erfolgt eine Optimierung der Logistikprozesse in Echtzeit.

Nach erfolgter Inbetriebnahme Anfang 2021 werden von dort aus 224 Mercadona-Filialen in Andalusien beliefert. In Summe ist Witron mit seinen mechanisierten Logistiksystemen dann bereits für die Lagerung und Kommissionierung von Tiefkühlprodukten für mehr als 80 Prozent aller 1.630 Mercadona-Filialen in Spanien verantwortlich.

In der gut 17.600 m2 großen Anlage kommissionieren bei Minus 23 Grad Celsius sieben vollautomatische COM-Maschinen aus einem Sortiment von 550 Artikeln täglich bis zu 46.000 Handelseinheiten filialgerecht und fehlerfrei auf Paletten. Vorgeschaltet ist ein fünfgassiges Palettenhochregallager mit 7.000 Stellplätzen sowie ein vierzehngassiges Tray-AKL mit 62.300 Stellplätzen. Die Mechanik-Elemente wurden für einen 24/7-Dauerbetrieb unter Tiefkühltemperaturen konzipiert.

Verwandte tecfindr-Einträge