Flurförderzeuge

Neue O-Familie von UniCarriers

Die O-Familie von UniCarriers.
© UniCarriers

Im Juli startet die neue O-Familie von UniCarriers. Zu den Schlüsselfeatures der neuen Niederhubkommissionierer gehört ihre Instant-Launch-Technologie, dank der Fahrer beim Einsteigen sofort beschleunigen können, ohne zuvor den Präsenzschalter bedienen zu müssen. Das Fahrzeug reagiert ohne Verzögerungen, die Reaktionszeiten sind im Vergleich zu gängigen Kommissionierern deutlich reduziert. Auch die Spitzengeschwindigkeit erreicht das Fahrzeug rasch: Dafür sorgt die neue „Boost“-Technologie. Der Fahrer kann bei Bedarf beide Beschleunigungstasten gleichzeitig betätigen und den Niederhubkommissionierer so innerhalb von Sekunden auf Maximalgeschwindigkeit bringen.

Reduzierte Belastung für die Fahrer

Der Zugang zur Fahrerplattform mit abgeschrägten Seiten – dem neuen 3D-Step-In – ist komfortabel und sicher. Die Bodenplatte ist auf einer Schritthöhe von nur 123 mm, was unter dem Branchendurchschnitt liegt. Das Design der Bodenplatte mit einer hervorragenden Federung und griffiger Oberflächenstruktur verleiht dem Fahrer Halt, ohne seine Beweglichkeit einzuschränken. Zudem ist der neue Niederhubkommissionierer mit einem in die Rückenwand einklappbaren Sitz und dem neuen X Control-Lenkrad ausgestattet, das dank mehrerer möglicher Griffpositionen die Belastung für den Fahrer und das Risiko, den Hals beim Rückwärtsfahren zu überstrecken, reduziert.

Ab Juli bietet UniCarriers zunächst die vier Modelle OLP, OEP, OLH und OEH an – Kommissionierer jeweils mit und ohne Hubplattform und Ergolift. Im Herbst sollen weitere Modelle folgen.