Automatisierung

SEH erhöht die Nutzlast von Skyrail

Die Elektrohängebahn kann nun bis zu einer Tonne bewegen.

Intralogistik SEH Automatisierung

Die Live-Präsentation der neuen Generation im Rahmen der LogiMAT fiel Pandemie-bedingt aus. Nun bringt SEH Engineering eine weitere Neuerung bei der Elektrohängebahn Skyrail.

Im Rahmen einer Überarbeitung der Antriebseinheit ist diese noch einmal wesentlich verstärkt worden. Statt der anfänglichen 400 kg im Zweifach- und 800 kg im Vierfachfahrzeug fährt Skyrail nun Lasten von 500 kg beziehungsweise 1.000 kg.

Das steigfähige 2-fach-Fahrzeug selbst bringt inklusive Antriebs und Steuerung nur 58 kg auf die Waage.

Verwandte tecfindr-Einträge