Standort

Cargo Partner eröffnet neuen Logistik-Standort in Norddeutschland

Verpackte Kartons in neuer Logistikhalle von Cargo Partner
© Cargo Partner

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage an Logistikflächen und der Expansionswünsche diverser Kunden hat sich Cargo Partner einer Aussendung zufolge für eine Erweiterung seines Logistikangebotes im Norden von Deutschland entschieden. So kommen zu den bestehenden 4.900 m² Lager im VGP Park bei Hamburg nun weitere 10.000 m² Lagerfläche hinzu.

"Unser neues Lager liegt direkt an der A1, mit einer zentralen Lage zwischen den Häfen Hamburg und Bremerhaven/Wilhelmshafen. Zudem profitiert der Standort von einer idealen Anbindung an die Güterzug- sowie Flugverkehrsdrehscheiben Hamburg und Bremen", erklärt Andreas Nowak, Geschäftsführer von Cargo Partner in Deutschland.

Die Anlage wurde Ende 2020 errichtet und bietet zukünftig Platz für über 15.500 Paletten-Stellplätze. Zusätzlich beinhaltet das Lager eine 1.000 m² große Mezzanin Fläche, die von der Lagerhalle räumlich getrennt ist.

Bei einer Hallenhöhe von 12,2 m bietet das Lager eine Bodentraglast von 5t/m². Im Palettenregal können auf Ebene 1 und 2 Waren mit einer Traglast von bis zu 1,2 t und auf den höheren Ebenen bis zu 800 kg pro Stellplatz eingelagert werden. Zusätzlich steht eine ausreichende Fläche für Wareneingang und -ausgang sowie Umpack- und Kommissioniertätigkeiten zur Verfügung. Die Anlage verfügt über zehn Verladerampen sowie ein ebenerdiges Tor, welches eine seitliche und wetterunabhängige Be- und Entladung ermöglicht.

Mit dem Lager in Sottrum legt cargo-partner einen besonderen Fokus auf Logistiklösungen für E-Commerce, High-Tech-Waren sowie Lebensmittel. Eine Zertifizierung als Zollverwahrlager sowie eine Zertifizierung nach ISO9001, IFS und BIO/NOP wurde bereits beantragt.

Lesen Sie auch:

Cargo Partner baut Angebot auf der Iron Silk Road aus >>

Cargo Partner baut Geschäft in Australien aus >>

Cargo Partner erweitert sein Charter-Angebot >>