Logistikimmobilien

Die Airport City wächst weiter

Gestern wurde der Spatenstich für fünf hochmoderne Logistikimmobilien von DLH in der Flughafen Wien-Region gesetzt.

v.l.: Günther Ofner (Vorstand Flughafen Wien), Christian Vogt (Geschäftsführer DLH Österreich), Jochen Danninger (Wirtschaftslandesrat NÖ), Thomas Ram (Bürgermeister Fischamend), Wolfgang Scheibenpflug (Geschäftsbereichsleiter Immobilien- und Standortmanagement Flughafen Wien).

Gestern wurde der Spatenstich für den SkyLog Park des Logistikunternehmens DLH Österreich durchgeführt. Auf einer Fläche von rund 45.000 Quadratmetern am Rande des Flughafen-Areals und nahe Fischamend entstehen bis Ende 2021 fünf flexible Lager- und Industrial Light Hallen, die speziell für Luftfrachtlogistiker gut nutzbar sind. Unternehmen profitieren dabei von der Nähe zum Flughafen sowie zur Autobahn in Richtung Osteuropa. Für die Region rund um Fischamend bedeutet dieses Projekt zusätzliche Wertschöpfung und Arbeitsplätze.

Im Beisein von Jochen Danninger, Wirtschaftslandesrat Niederösterreich, Thomas Ram, Bürgermeister Fischamend, Christian Vogt, Geschäftsführer von DLH Österreich und Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG wurde damit der Startschuss für das neue Immobilienprojekt getätigt. „Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Grundstück vom Flughafen Wien erwerben konnten. Aufgrund der exzellenten Lage und einer von uns geplanten modernen, wie nachhaltigen Bauweise sind wir fest vom Erfolg des Konzeptes überzeugt. Dokumentiert wird dieses durch die bereits erfolgte erste Anmietung von zwei Hallen durch Swissport“, hält Christian Vogt, Geschäftsführer DLH Österreich, fest.