Event-Vorschau

Digital Minds in Leoben

Der Leobener Logistik Sommer 2019 widmet sich digitaler Ethik, Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung, Möglichkeiten und Grenzen der Künstlichen Intelligenz, neuen Unternehmenskulturen, Berufen der Zukunft und Employer Branding.

Leobener Logistik Sommer Events

26. und 27. September: Der Leobener Logistik Sommer 2019.

Die Speaker

Der norwegische Wirtschaftsphilosoph Anders Indset stellt die Frage „Was kommt nach der Digitalisierung?“.

Paul O’Leary, Professor für Automation an der Montanuniversität Leoben, widmet sich dem Thema Künstliche Intelligenz aus Sicht der Wissenschaft.

Robert Schweiger, IT-Chef der voestalpine-Division Metal Engineering, spricht über die Proportionen von Digitalisierung und IT und deren bereits tiefe Fußabdrücke in der Region.

Markus Tomaschitz, Vice President Corporate Human Resources bei AVL List, spricht über neue Arbeitswelten und die damit verbundenen Herausforderungen für Unternehmen.

White Paper zum Thema

Harald Friedl, Professor für Gesundheits- und Tourismusmanagement an der FH Joanneum, widmet sich der Frage der Ethik im Umfeld von Industrie 4.0.

Buchautorin Leonie Müller erzählt von ihren Beobachtungen und Erfahrungen als Zugnomadin.

Die Workshops

In den insgesamt sechs Workshops des Leobener Logistik Sommers geht es um ein neues Mindsetting im Hinblick auf Social Media, Online-Bewertungen, soziale Projekte, ethische Grenzen der Künstliche Intelligenz, Zukunftsberufe und die Gestaltung des Arbeitsplatzes in der Zukunft.

Das Innovators-Clubbing am Donnerstagabend wird von Gernot Kulis‘ Programm „Endlich volljährig!“ begleitet.

Termin: 26.–27. September 2019

Veranstalter: Logistik Club Leoben

Veranstaltungsort: Montanuniversität Leoben

Informationen und Anmeldung: logistik-sommer.at