Transport

Drohnen in Australien haben Test bestanden

Eine Google-Tochter wird in Canberra nun regelmäßig Kunden mit Essen und Medikamenten beliefern - per Drohne.

Von &
Google Australien Drohnen Lieferung Transport

In Canberra dürfte das Bestellen von Essen und Medikamenten etwas spannender werden – denn die Lieferung kommt per Luftpost der besonderen Art. 

https://youtu.be/prhDrfUgpB0

Das Projekt Wing, eine Tochter von Google, hat seine autonome Drohne 18 Monate im Norden der australischen Hauptstadt getestet. Nach 3.000 Lieferungen im Probebetrieb werden die Einwohner nun regelmäßig auf diese Weise versorgt werden. Die australische Luftsicherheitsbehörde gab kürzlich grünes Licht für das Vorhaben.

Kunden bestellen über eine App

Die Drohnen dürfen elf bis zwölf Stunden am Tag fliegen, derzeit fliegen sie rund 100 Häuser an. Diese Zahl soll aber bald steigen. Die Kunden bestellen über eine App, ihre Lieferung landet dann im Vorgarten oder Hinterhof. 

White Paper zum Thema

Wing wirbt damit, dass durch die Drohnenflüge Verkehr und Emissionen vermieden werden. Aber auch der Erhalt wichtiger Güter soll auf diese Weise verbessert, schneller und billiger gemacht werden, so die Google-Tochter. 

Erhalten Sie jeden Dienstag und Donnerstag die News aus der Welt der Logistik und Digitalisierung – folgen Sie der Autorin und dispo auch auf Twitter!